Warum sollte ich meinen Rücken trainieren?

Wenn du ins Fitnessstudio gehst, kannst du dich stärker und fitter fühlen. Durch regelmäßiges Training kannst du Muskeln aufbauen, die dir helfen, ein schmerzfreies Leben zu führen. Warum du deinen Rücken trainieren solltest und welche Vorteile ein gut strukturiertes Rückentraining hat, erfährst du in diesem Artikel.

Den Rücken trainieren: Anatomie des Rückens

Funktionell lässt sich der Rücken in zwei Teile unterteilen:

In den unteren Rücken, der hauptsächlich für das Heben und Tragen zuständig ist und unsere aufrechte Haltung unterstützt

Den oberen Rücken, der die Grundlage für den Schultergürtel bildet und unseren Kopf und Nacken stützt.

Der Rücken umfasst mehrere Muskeln, die die Wirbelsäule bei alltäglichen Bewegungen unterstützen. Zu den wichtigsten Muskeln gehören:

  • Latissimus dorsi: Der Muskel, der unter den Achseln entspringt, entlang der Rückseite der Brust verläuft und für die Bewegung der Schulter verantwortlich ist. Er ist auch für die berüchtigte V-Form verantwortlich.
  • Rhomboids: Dazu gehören die Muskeln, die sich in der Mitte des oberen Rückens befinden und dafür verantwortlich sind, das Schulterblatt nach hinten zu ziehen.
  • Trapezius: Dieser Muskel entspringt am Nacken und verläuft bis zur Mitte des Rückens. Er ist für die Bewegung der Schulterblätter verantwortlich.
  • Erector spinae: So nennt man die Muskeln, die entlang der Wirbelsäule verlaufen.

Warum soll ich meinen Rücken trainieren? Das Problem von heute: sitzende Lebensweise. 

Die meisten Berufe sind mit viel Sitzen verbunden. Wenn du den größten Teil deines Alltags im Sitzen verbringst, solltest du besonders auf deine Rückenmuskulatur achten

Ein Lebensstil, der nur aus Sitzen besteht, kann zu einer verstärkten Fettansammlung und Atrophie (d.h. Rückbildung) der Rückenmuskulatur führen. Das verursacht Schmerzen, die im Laufe der Zeit deinen Bewegungsspielraum noch mehr einschränken und zu weiteren Beschwerden führen können.

Den Rücken trainieren! Was sind die Vorteile eines Rückentrainings?

Prävention/Behandlung von Schmerzen

Eines der größten Probleme unserer zunehmend sitzenden Lebensweise sind die dadurch verursachten Rückenschmerzen. Wie kann ich sie bekämpfen? Regelmäßiges Rückentraining baut Muskeln auf, die zur Stabilisierung der Wirbelsäule beitragen. Dadurch wird die Wirbelsäule entlastet und muss nicht mehr das gesamte Gewicht des Körpers tragen.  

Die richtige Körperhaltung

Den ganzen Tag über eine gute Haltung beizubehalten, ist schwierig. Für viele von uns ist es eine schlechte Angewohnheit, die sich durch jahrelanges Sitzen herauskristallisiert hat und nun in einer schlechten Körperhaltung endet. Unsere Rückenmuskeln halten uns in einer aufrechten Position. Wenn dein Rücken und deine Schultern durch das Training stark sind, fällt es dir leichter, eine aufrechte Haltung einzunehmen.  

Das tägliche Leben wird einfacher

Ein starker Rücken und starke Schultern helfen dir, viele alltägliche Dinge besser zu erledigen. Der Rücken ist eine große Muskelgruppe, die jedes Mal beansprucht wird, wenn du etwas schiebst oder ziehst – das gilt sogar für so einfache Dinge wie das Hochheben und Heruntertragen von einem hohen Regal. Oder das Schieben einer Drehtür. Wenn du diese Muskelgruppen trainierst und stärkst, kannst du alltägliche Tätigkeiten viel effektiver und leichter erledigen. 

Wir vom clever fit Fitnessstudio Knittelfeld hoffen, dir mit diesem Artikel geholfen zu haben und wünschen dir viel Spaß bei der Bewegung.

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?​

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen